DIE LEBENSREISE - DER WEG DES LEBENS!

Aktualisiert: Sept 10

Das Leben ist eine Reise - es wird einstiegen, es wird ausgestiegen!

Es gibt schöne Dinge zu erleben, schöne Bilder zu sehen, wundervolle Landschaften, besondere Momente zu genießen. Es gibt aber auch oftmals Pannen, Unfälle, bei manchen Aufenthalten angenehme Überraschungen und tiefe Traurigkeit an anderen Stationen der Reise.

Wenn wir geboren werden und die Reise des Lebens beginnt, sind uns Menschen gegeben, von denen wir glauben, dass sie uns während unserer ganzen Reise begleiten werden: unsere Eltern.

Leider ist die Wahrheit eine andere!

Anfangs geben Sie uns unsere Route vor. Später Sie steigen bei einer Station aus und lassen uns ohne ihre Liebe & Zuneigung, ohne ihre Freundschaft & Gesellschaft zurück. Manchmal blicken wir aber auch zurück auf unserer Reise und bemerken, dass nun das Thema der Forderungen, des Anpassens endet. Manchmal ist es auch förderlich oder angenehm eine Wegstrecke allein zurückzulegen.

An anderen Stellen steigen dann andere Personen, die für uns sehr wichtig werden, in unser Reisegefährt ein. Es können Geschwister, Freunde, Kollegen und diese ganz wunderbaren, besonderen Menschen sein, die wir lieben. Manche dieser Personen die einsteigen betrachten die Reise lediglich als kleine Spazierfahrt. Andere finden nur Traurigkeit auf ihrer Reise. Und es gibt wieder Andere auf der Reise, die immer da und bereit sind, denen zu helfen die es brauchen.

Manche hinterlassen beim Aussteigen eine immerwährende Sehnsucht… Manche steigen ein, und wieder aus, und wir haben sie kaum bemerkt.

Es erstaunt uns, dass manche der Mitreisenden, die oftmals am liebsten bei uns haben wollen, sich ein anderes Gefährt nehmen und uns die Reise in diesem Abschnitt der Lebensroute alleine machen lassen. Selbstverständlich lassen wir uns nicht davon abhalten, die Mühe auf uns zu nehmen, sie zu suchen und wenigstens im Konvoi unterwegs zu sein. Aber dann lernen wir zu verstehen, dass wir nicht so nahe bei Ihnen sein können, da wir aktuell räumlich getrennt sind und sie mit anderen die Zeit in ihrem Gefährt verbringen.

Macht nichts, so ist diese Reise nun mal: voll von Herausforderungen, Erfahrungen, Träumen, Geheimnissen, Fantasien, Zielen, Hoffnungen und Sehnsüchten. …aber ohne Rückkehr.

Also, machen wir die Reise auf die bestmögliche Weise. Lass' uns unsere Reise unvergesslich machen! So dass wir immer mit einem Lächeln und einem vor Glück springenden Herzen darauf zurückblicken können!

Versuchen wir mit unseren Mitreisenden gut auszukommen und suchen wir das Beste in jedem von Ihnen. Erinnern wir uns daran, dass in jedem Abschnitt der Route einer der Gefährten schwanken kann und möglicherweise unser Verständnis braucht.

Auch wir werden öfter schwanken und es wird jemand geben, der uns versteht. Das große Mysterium der Reise ist, dass wir nicht wissen, wann wir endgültig aussteigen werden und genauso wenig wann unsere Mitreisenden aussteigen werden, nicht einmal der Mitreisende gleich neben uns.

Ich glaube, der Zeitpunkt, wenn man die Reise hier beendet kann wehmütig sein, muss er aber nicht zwingend! In meiner Wahrnehmung ist hier die Sichtweise der Dinge entscheidend. Die Trennung von einigen Freunden, die man während der Reise trifft, kann schmerzhaft sein. Die Liebsten allein zu lassen, wird wahrscheinlich sehr traurig sein.


Aber ich habe die Hoffnung oder besser die Gewissheit, dass wir uns irgendwann wiedertreffen und über die jeweilige weitere Reise philosophieren werden. Ich habe die Gewissheit, diese Mitfahrer irgendwann wieder zu sehen, mit Gepäck, das sie beim Einsteigen noch nicht hatten. Was mich glücklich machen wird, ist der Gedanke, dass ich mitgeholfen habe ihr Gepäck zu vermehren und wertvoller zu machen.

Wir sollten darauf schauen, dass wir eine mega Reise haben und dass sich am Ende die Mühe, die Vorbereitungen, die schlaflosen Nächte, die blutenden Nasen, die Tränen, das Lachen und das Lieben gelohnt haben.

Wir dürfen darauf achten, dass wir beim Aussteigen einen sauberen, leeren, nach uns duftenden Sitz zurücklassen, der Sehnsucht und schöne Erinnerungen bei den Weiterreisenden hinterlässt. Denen, die Teil unserer Reise waren, die aktuell Teil unserer Reise sind und die später einsteigen und ein bedeutsamer Teil unserer Lebensreise werden, wünsche ich eine gute Reise!


Möge der Weg immer frei sein, wenige Baustellen auftreten und das Gefährt in optimalen Zustand sein! Und falls das Gefährt mal streikt, einen Unfall hat oder mal zur Inspektion in die Werkstatt muss, bin ich natürlich gerne bereit in diesen Momenten für Dich und dein Lebensgefährt da zu sein, um optimal helfen zu können. Und schon reisen auch wir gemeinsam… wie weit, wie schnell, wie intensiv - das wird sich auf der weiteren Route zeigen!


Rock Your Life, dein Coach Daniel:)


Wenn Du eine Frage hast oder ich dir aktuell weiterhelfen kann, dann schreibe mir gerne eine private Nachricht und wir tauschen uns dazu aus! ...oder Du meldest Dich direkt an, zu einem kostenlosen LIFE! TALK - für mehr Klarheit, Zielerreichung & Erfüllung im Leben! Ich freue mich auf Dich!


#rockyourlife #lebensreise #herausforderungen #sehnsucht #gewinn #verlust #familie #freundschaft


18 Ansichten
  • Weißes Facbook-Symbol
  • Weißes Instagram-Symbol
  • Weißes Xing
  • Weiß LinkedIn Icon

© 2020 DANIEL VOLKER LIFE UG   Alle Rechte vorbehalten.

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarzes Xing
  • Schwarz LinkedIn Icon