DIE MACHT DER GEDANKEN!

Aktualisiert: Sept 10

Die Macht der Gedanken… Sie sind schon immer da, unsere Gedanken, und doch wissen die wenigsten Menschen richtig damit umzugehen. Viel zu oft beziehen wir unsere Gedanken auf uns, glauben, wir seien unsere Gedanken. Die meisten von uns identifizieren sich komplett mit ihren Gedanken und schaffen es nicht, sich davon zu trennen. Ich möchte dir an einem simplen, aber beeindruckend klarem Beispiel erklären, wie das nun genau funktioniert mit den Gedanken.


Stell dir vor, deine Gedanken sind Wolken. Und du, du bist das Meer, in dem sich diese Wolken spiegeln. Dein Bewusstsein ist ganz tief, weit und klar, so wie das Meer. Und deine Gedanken sind die Wolken, die oben am Himmel vorüberziehen. Schöne, kleine Schäfchenwolken, Schleierwolken, aber auch mal dicke, graue und unfreundliche Wolken. Die Wolken verändern ständig die Farbe der Wasseroberfläche. Aber tief unten, auf dem Grund des Meeres, da bleibt alles gleich. Ruhig und entspannt. Hast du dich eigentlich schon einmal gefragt, was du da ganz tief in dir wirklich bist? Was deine Aufgabe ist, für was du hier auf dieser Welt bist?


Denk mal weiter und frage dich, ob es für das Meer Sinn machen könnte sich vorzustellen, es wäre zum Beispiel eine dunkle Regenwolke, nur weil diese gerade am Himmel vorbeizieht und sich dabei in der Oberfläche des Meeres spiegelt. Eher nicht, oder?!


Wir dürfen lernen zu realisieren, dass Gedanken einfach kommen und gehen. Dass sie wie Wolken einfach vorüberziehen. Je klarer uns das ist, desto einfacher können wir auch mit den echt fiesen, dicken, grauen Wolken umgehen. Klar, sie schieben sich vor die Sonne, sie verdecken das helle Blau des Himmels und sie färben die Oberfläche des Meeres dunkel. Aber nur für einen Moment. Auch wenn dieser Moment einmal länger geht, wird er doch vorüber gehen. Und vor allem dann ist es wichtig sich liebevoll daran zu erinnern, dass sich diese Wolken nur an der Oberfläche bemerkbar machen. Denk immer ganz bewusst daran: du bist nicht deine Gedanken. Du musst deinen Gedanken auch nicht glauben. Ganz oft erzählen sie dir eh völlig an den Haaren herbeigezogenen Blödsinn.


Es ist nicht ganz einfach zu lernen, sich von seinen Gedanken zu befreien. Aber es geht. Es braucht nur ein bisschen Übung. Tritt einmal einen Schritt zurück, wechsle die Perspektive und schau dir deine Gedanken und Gefühle als stiller Beobachter an. Die wirst merken, was die einzelnen Gedanken in dir auslösen. Und du wirst auch merken, dass du diese Gedanken definitiv nicht bist. Es gibt ein paar Tricks, mit denen es dir leichter fallen wird, dich nicht mehr mit deinen Gedanken zu identifizieren. Sag dir zum Beispiel in Zukunft statt „ich kann das nicht“ lieber „ich habe das Gefühl, das (noch) nicht zu können“ Das fühlt sich schon ganz anders an, oder? Du machst dich so nicht mehr zu dem was du denkst. Mach das ein paarmal, du wirst merken, wieviel leichter du damit schon durchs Leben gehen kannst.


Versuche auch dich von Gedanken zu verabschieden, die dir einfach nicht guttun. Lass negative Gedanken los, halte nicht daran fest. Denn die brauchst du nicht! Sie lösen nur schlechte Gefühle in dir aus. Und auch die brauchst du nicht. Mit positiven Gedanken bist du viel produktiver, kreativer und entdeckst viel mehr Chancen und Möglichkeiten. Dann bist du automatisch viel lösungsorientierter unterwegs, anstatt schon wieder auf das nächste Problem zu warten. Probier es mal aus, es lohnt sich garantiert!


Noch ein kleiner Tipp: stell dir vor, deine Gedanken wären einfach die Stimme eines Radiosenders. Wenn dir nicht gefällt was du hörst, dann such dir doch einfach einen anderen Sender. Einen, der gerade das spielt, was dir guttut. Klingt so einfach, oder? Aber es wird mit der Zeit auch einfach werden, das verspreche ich dir! Trotzdem wird es dir nicht immer gelingen, jeden blöden Gedanken loszulassen. Das ist auch nicht schlimm. Dann akzeptiere deine Gedanken für den Moment einfach. Gehe nicht in den Widerstand, denn das macht alles nur noch schlimmer und du steigerst dich unnötig in etwas hinein, das du nicht brauchst.


Ach, kennst du Eckhart Tolle? Laut seinen Lehren dürfen wir uns von der Natur zu wahrem Bewusstsein führen lassen. Geh raus, betrachte die Blumen, Bäume und Pflanzen. Zieh deine Schuhe aus, lauf barfuß durchs Gras, erde dich. Lerne von der Natur, denn auch du bist Natur, die Stille und die Verbindung zu dir selbst. Sei im Hier und Jetzt. So gut es geht.

Finde mit ein paar wenigen, aber entscheidenden Tools wahr Freiheit. Sei nicht mehr der Sklave deiner Gedanken und lass dich nicht mehr von ihnen beherrschen und benutzen! Fange an, deine Gedanken selbst zu lenken und zu steuern.


Das alles liest sich so schön und einfach und in Wahrheit ist es das meist doch nicht. Ich möchte dir nichts vormachen. Es ist ein echter Weg zur inneren Freiheit, aber jeder Schritt, den du schon gegangen bist, bringt dich deinem Ziel näher. Natürlich haben wir Jahre lang, wahrscheinlich unser komplettes bisheriges Leben über, gelernt, uns mit unseren Gedanken zu identifizieren. Das hat uns unser Leben aber auch meist schwer gemacht und uns mit Gedanken und Gefühlen belastet, die uns einfach nicht gut tun. Lass all das langsam hinter dir und du wirst ein so viel gelassenerer, entspannterer Mensch werden.

Starte doch einfach mal mit einem kurzen Spaziergang in der Natur. Vor allem wenn du der Meinung bist, keine Zeit dafür zu haben. Denn dann brauchst du ihn besonders dringend. Und so ein paar Momente Ruhe, Pause, Innehalten und Zeit können dich danach so viel produktiver machen, dass sich dieser Invest garantiert lohnt. Gehe ganz ruhig oder setzt dich hin, beobachte, entspanne dich und lerne, hör zu, was die Natur dir sagen will.


Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen ersten Schritten Richtung Freiheit, lass mich doch wissen, wie es dir damit geht.


Rock Your Life, dein Coach Daniel:)


Wenn Du eine Frage hast oder ich dir aktuell weiterhelfen kann, dann schreibe mir gerne eine private Nachricht und wir tauschen uns dazu aus! ...oder Du meldest Dich direkt an, zu einem kostenlosen LIFE! TALK - für mehr Klarheit, Zielerreichung & Erfüllung im Leben! Ich freue mich auf Dich!


#rockyourlife #danielvolker #gedanken #lebensreise #coaching


  • Weißes Facbook-Symbol
  • Weißes Instagram-Symbol
  • Weißes Xing
  • Weiß LinkedIn Icon

© 2020 DANIEL VOLKER LIFE UG   Alle Rechte vorbehalten.

  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarzes Xing
  • Schwarz LinkedIn Icon